web 2.0

Zu Gast bei Carmen

Am letzten Tag vor den Osterferien gab es einen besonderen Höhepunkt für die SchülerInnen der Klassen 9 und 10.

Nein, die Idee kam nicht von uns.

Nein, so schick waren wir bisher zu keiner Schulveranstaltung.

Wir waren vom Freundeskreis des Eisenacher Theaters eingeladen worden, die Oper Carmen zu besuchen. Den Theaterbesuch für Schüler und Lehrer sowie den Transport mit einem Bus bezahlte die Firma “Eisenacher Versorgungsbetriebe”. Sowohl beim Sponsor als auch beim Förderverein, besonders bei Frau Stückradt, wollen wir uns herzlich bedanken, dass uns der Besuch dieser Veranstaltung ermöglicht wurde.

Wir wurden vom Theaterpädagogen Stephan Rumphorst vorher in der Schule vorbereitet. Man merkte ihm seine Begeisterung an, als er uns von der Arbeit am Theater, von Opern und insbesondere vom Inhalt der Oper Carmen erzählte. Er zeigte, dass die Handlung sehr nahe an den Dingen ist, die Jugendliche beschäftigen – Liebe, Eifersucht, Hass…. . So schaffte er es, unsere Skepsis zu überwinden und uns neugierig auf die Vorstellung zu machen.

Schon das schöne Gebäude und die vielen ebenfalls schick gekleideten Besucher machten Eindruck auf uns, für einige war es ihr erster Besuch in einem Theater. Nachdem alle ihre Plätze im 1. bzw. 2. Rang gefunden hatten, konnten wir uns auf den Auftritt konzentrieren. Von unseren Plätzen konnten wir auch das Orchester gut beobachten. Es wurde zwar französisch gesungen, aber durch die über der Bühne mitlaufenden deutschen Texte war der Inhalt leicht verständlich. Die Schüler, die  die deutsche Sprache noch nicht so gut beherrschen, konnten durch die gute schauspielerische Leistungen trotzdem dem Geschehen folgen.

Der Gesang und das Spiel waren beeindruckend und so vergingen die drei Stunden schnell. Besonders gefallen hat uns die Carmen mit ihrer tollen Stimme und Don Jose. Am Ende applaudierten wir lange.

Nein, Oper ist nicht unsere Lieblingsmusik geworden, aber wir haben einen ganz besonderen Abend erleben können. Wir haben erlebt, dass auch Musik, die vor vielen Jahren komponiert wurde, begeistern kann. Und einige haben Lust bekommen, öfters mal in´s Theater zu gehen.

Vielen Dank dafür auch an die Darsteller und alle anderen fleißigen Theater-Mitarbeiter.

Klasse 9a, 9b und 10

Komentare sind nicht erlaubt.