web 2.0

Projekttag “Mobil & Sicher”

Unterricht mit Helm-Pflicht





















Einen Unterricht der besonderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 bis 7 am 3. Juli 2019 in der Hörselberghalle. Dafür angereist war ein zweiköpfiges Team der „RollerKIDS“ mit jeder Menge Schutzausrüstung und Equipment. Rund um die Themen „Bewegungs- und Verkehrssicherheit“ war für die Schülerinnen und Schüler allerhand geboten: Farbige Hütchen markierten auf dem Hallenboden die Fahrstrecke der einzelnen Stationen und Parcours. An Rampe, Wippe, Kegeln und Limbostangen konnten die Teilnehmer in Einzel- oder Partnerübungen ihre Geschicklichkeit mit dem Roller unter Beweis stellen. Gleichzeitig erhielten sie wertvolle Tipps zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr. Außerdem wurden  Schnupperkurse für Inline-Skating angeboten und in der Funwheel-Arena luden  Longboards, das Pedalflow oder Wavboards zum Ausprobieren unter professioneller Anleitung ein. Doch ohne Helm und entsprechender Schutzausrüstung ging an diesem Vormittag gar nichts. Für die Kids eine Selbstverständlichkeit.
Ziel des Projekts war es, die Schülerinnen und Schüler für das Tragen von Helmen und Schutzausrüstung zu sensibilisieren und ihre motorische Sicherheit zu trainieren, damit Unfälle vermieden werden und in heiklen Situationen richtig reagiert wird.
Finanziert wurde das Projekt von unserem Schulförderverein und dem Landesverband der Schulfördervereine. Die Schülerinnen und Schüler waren von dem Vormittag begeistert. Und auch die Lehrer waren begeistert. Begeistert von ihren Schülern, die so konzentriert und ehrgeizig die einzelnen Stationen durchliefen, von deren Geschicklichkeit, ihrem Mut und nicht zuletzt ihrer Hilfsbereitschaft den Mitschülern gegenüber.

Komentare sind nicht erlaubt.