web 2.0

Pressemitteilung


PM  Juli 2018

Schuljahresabschluss 2018 der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2017/2018.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

So wurden besondere  Leistungen in den sprachlichen Fächern im zurückliegenden Schuljahr gewürdigt.

Der Vorsitzende des  Fördervereins der Regelschule Wutha-Franroda Ernst Kranz zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement  und Einsatzbereitschaft im Interesse der Klasse, Mitschüler und Schule aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern und Schülern selbst. In seiner kurzen Rede bedankte sich der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz bei Schülern und Lehrern für die Leistungen im zurückliegenden Schuljahr und wünschte allen frohe, erlebnisreiche und erholsame Ferientage.

Für sein langjähriges Engagement für die Schule und seine ausgezeichnete fachliche Tätigkeit   wurde der Sportlehrer Andreas Richter durch den Förderverein geehrt.

Er begeistert die Kinder für den Sport, durch seine gute Anleitung und die Organisation von Wettkämpfen und Veranstaltungen im Handball und weiteren Sportarten.

Für das Schuljahr 2017/18 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

–Für Engagement für Klasse und Schule:

- Fidan Alexander Mulaku, Klasse 5

- Narges Hosseini, Klasse 6a

- Sarah Adamietz, Klasse 7

- Emely Rauch, Klasse 8a

- Sandy Männchen, Klasse 9a

- Maximilian Erichsen, Klasse 9a

- Nico Wagner, Klasse 9a

- Mira Birkner, Klasse 9b


–Für die besten Zeugnisse und sehr gute schulische Leistungen:

- Lena Arnold, Klasse 6a

- Semine Brakaj, Klasse 7

- Sara Schieck, Klasse 8a

- Sina Schieck, Klasse 8a

- Angelina Schmidt, Klasse 8b


Ausgezeichnet wurden die Besten mit Gutscheine für einen Einkauf in einer Drogeriekette, Bücher- und Kinogutscheine.

Ernst Kranz                                                                                 Wutha-Farnroda, 04.07.2018

Vorsitzender Förderverein



PM  Juni  2018


Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda


Am Freitag, den 22.Juni erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2017/18 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen sie die Abschlusszeugnisse.

Die Direktorin Frau Heilwagen zeichnete in ihrer Festrede den  Weg der Schülerinnen und Schüler bis zum Abschlusszeugnis.

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülerinnen und Schülern


der Klassen 5 bis 9.


Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Nils Weghenkel für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielten diesmal zwei Schüler  Aline Wiegand und Hendrik Weghenkel die  Ehrenurkunden des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie.


Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg.




Ernst Kranz                                                                          Wutha-Farnroda, 23.06.2018

Vorsitzender Förderverein




PM-Juli 2016



Feierliche Zeugnisübergabean die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Freitag, den 17. Juni erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2015/16 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen sie die Abschlusszeugnisse.

Die Direktorin Frau Heilwagen zeichnete in ihrer Festrede den  Weg der Schülerinnen und Schüler bis zum Abschlusszeugnis.

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 5 bis 9 unter Anleitung von Frau Kirchhoff und Frau Möller.

Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Julian Gürtler für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt  Ludwig Focke die  Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.

Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg.


Ernst Kranz                                                               Wutha-Farnroda, 17.06.2015

Vorsitzender Förderverein


Klaase 10 verabschieded sich von der Regelschule



PM-Juli 2015


Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2014/2015.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.


So wurden besondere sportlichen Leistungen im zurückliegenden Schuljahr gewürdigt.


Der Vorsitzende des  Fördervereins der Regelschule Wutha-Franroda Ernst Kranz zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement  und Einsatzbereitschaft im Interesse der Klasse, Mitschüler und Schule aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede bedankte sich der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz bei Schülern und Lehrern für die Leistungen im zurückliegenden Schuljahr und wünschte allen frohe, erlebnisreiche und erholsame Ferientage.


Für das Schuljahr 2014/15 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:


–Für besonders engagiertes Erlernen der deutschen Sprache als Zweitsprache:

- Ali Hosseini, Klasse 6

-Egzon Hafizi, Klasse 8



–Für Engagement für Klasse und Schule:

-Emily Rauch, Klasse 5a

-Maik Hirschel, Klasse 5b

-Lukas Schrade, Klasse 5b

-Franka Fuchs, Klasse 6

-Tino Werner, Klasse 6

-Lisa Kehr, Klasse 7

-Alina Schlotzhauer,  Klasse 8a

-Nina Freiberger, Klasse 8a

-Xander Lade, Klasse 8b

-Clarissa Mötz, Klasse 8b



–Für die besten Zeugnisse und sehr gute schulische Leistungen:

- Yulia Kocian, Klasse 5a

- Lara Braun, Klasse 5b

- Lisa Kehr, Klasse 7

- Aisha Mahames, Klasse 8

- Nour Kahloul, Klasse 9



Ausgezeichnet wurden die Besten mit Gutscheine für einen Einkauf in einer Drogeriekette, Bücher- und Kinogutscheine.

Ernst Kranz                                                                                 Wutha-Farnroda, 12.07.2015

Vorsitzender Förderverein





Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Freitag, den 03. Juli erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2014/15 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Der stellvertretende Direktorin Frau Heilwagen zeichnete in ihrer Festrede den  Weg der Schüler und Schülerinnen bis zum Abschlusszeugnis

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9 unter Anleitung von Frau Festag.


Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Doreen Herrmann für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt  Benjamin Senf die  Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.


Mit Jasmin Reinhardt werde eine  weitere Schülerin der Klasse 10 für besondere Leistungen und Engagement für die Klasse und Schule während der gesamten Schulzeitmit einer Urkunde und Geldprämie ausgezeichnet.


Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülern und Schülerinnen der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg.




Ernst Kranz                                                               Wutha-Farnroda, 07..07.2015

Vorsitzender Förderverein



PM-Juli 2014

Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2013/2014.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

So wurden besondere sportlichen Leistungen im zurückliegenden Schuljahr gewürdigt.

Der Vorsitzende des Fördervereins der Regelschule Ernst Kranz dankte der stellvertretenden  Schulleiterin Frau Heike Heilwagen für ihren Einsatz im Rahmen der Vertretung des Direktors Herrn Koch und ihre gute Zusammenarbeit mit dem Förderverein mit einem Blumenstrauß und Gutschein.

Auch die Sekretärin der Schule Frau Ramona Rossbach erhielt als Dank für ihre Unterstützung der Arbeit des Fördervereins einen Blumenstrauß und Gutschein.

Der Förderverein zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement  und Einsatzbereitschaft im Interesse der Klasse, Mitschüler und Schule aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede bedankte sich der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz bei Schülern und Lehrern für die Leistungen im zurückliegenden Schuljahr.

Für das Schuljahr 2012/13 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

–Für Engagement außerhalb des Unterrichts:

-Alina Schlotzhauer, Klasse 7a

-Clarissa Mötz, Klasse 7b

- Steven Brandau, Klasse 8

- Monique Faupel, Klasse 9b

–Für die besten Zeugnisse und sehr gute Schulische Leistungen:

- Erik Thiele, Klasse 5

- Colin Schwertner, Klasse 5

- Denis Jasharoski, Klasse 6

- Aisha Mahames, Klasse 7a

-Daniel Wagner, Klasse 7b

- Nour Kahloul, Klasse 8

-Doreen Herrmann, Klasse 9a

- Mary-Putsa Rudloff, Klasse 9b

Ausgezeichnet wurden die Besten mit Gutscheine für einen Einkauf in einer Drogeriekette bzw. Büchergutscheine.

Der Vorsitzenden des Fördervereins Ernst Kranz wünschte allen Schülern, Schülerinnen, Lehrer und Lehrerrinnen schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub.

Ernst Kranz                                                                    Wutha-Farnroda, 23.07.2014

Vorsitzender Förderverein



Feierliche Zeugnisübergabean die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Donnerstag, den 17. Juli erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2013/14 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Der stellvertretende Direktorin Frau Heilwagen zeichnete in ihrer Festrede den  Weg der Schüler und Schülerinnen bis zum Abschlusszeugnis

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9.

Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Laura Förster für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt Phillip Raber die  Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.

Zum ersten Mal wurden mit Anna Förster und Jan-Phillip Gerstung  weitere Schüler der Klasse 10 für besondere Leistungen mit einer Geldprämie ausgezeichnet.

Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülern und Schülerinnen der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg.

Ernst Kranz                                                                          Wutha-Farnroda, 23.07.2014

Vorsitzender Förderverein





PM-Juli 2013


Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2012/2013.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

So wurden besondere sportlichen Leistungen im zurückliegenden Schuljahr gewürdigt.


Der Förderverein zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement  und Einsatzbereitschaft im Interesse der Klasse, Mitschüler und Schule aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede bedankte sich der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz bei Schülern und Lehrern für die Leistungen im zurückliegenden Schuljahr.


Für das Schuljahr 2012/13 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

–Für Engagement außerhalb des Unterrichts:

-Sophia-Marie Gössel, Klasse 5

-Clarissa Mötz, Klasse 6b

- Nico Wahler, Klasse 6b

- Alina Schlotzhauer, Klasse 6a

- Janine Reinhardt, Klasse 8b

- Sabrina Kaufmann, Klasse 9

- Sophie Freiberger, Klasse 9


–Für die besten Zeugnisse und sehr gute Schulische Leistungen:

- Alac Kahloul, Klasse 5

- Adrian Bach, Klasse 5

- Lara-Sophie Koroll, Klasse 6b

- Nour Kahloul, Klasse 7

-Julian Gürtler, Klasse 7

- Mary Putsa Rudloff, Klasse 8b

-Doreen Herrmann, Klasse 8a

- Jan-Philipp Gerstung, Klasse 9

-Jasmin Fischer, Klasse 9



Ausgezeichnet wurden die Besten mit Kinogutscheinen, Gutscheine für einen Einkauf in einer Drogeriekette bzw. Büchergutscheine.


Marcel Olschewski, der zur Zeit in der Regelschule als Praktikant arbeitet, wurde für sein Engagement, das besonders in seiner Einsatzbereitschaft während des Hospitationspraktikums und in seiner Unterstützung der Arbeit der Kollegen im Unterricht und bei außerschulischen Veranstaltungen zum Ausdruck kam,   vom Förderverein mit einem Gutschein für den Besuch einer Vorstellung des Landestheaters Eisenach ausgezeichnet.


Der Vorsitzenden des Fördervereins Ernst Kranz wünschte allen Schülern, Schülerinnen, Lehrer und Lehrerrinnen schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub.



Ernst Kranz                                                                                 Wutha-Farnroda, 12.07.2013

Vorsitzender Förderverein




Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Freitag, den 05. Juli erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2012/13 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Der Direktor Herr Koch zeichnete in seiner Festrede den  Weg der Schüler und Schülerinnen bis zum Abschlusszeugnis

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9.


Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Andreas Kollath für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt Louisa Lang die  Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.


Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülern und Schülerinnen der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg.


Ernst Kranz                                                                          Wutha-Farnroda, 08.07.2013

Vorsitzender Förderverein



PM-Juli 2012

Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda 2012

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2011/2012.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

So wurden die sportlichen Leistungen mit Auszeichnungen und Trikots – gesponsert von der  Weidmüller GmbH – gewürdigt.

Der Förderverein zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement  und Einsatzbereitschaft im Interesse der Klasse und Schule aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede bedankte sich der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz bei Schülern und Lehrern für die Leistungen im zurückliegenden Schuljahr.

Besonders tat er das bei den Schülern Nina Freiberger, Aisha Almkams, Denise Schall (alle Klasse 5a), Laura Sophie Korell, Leonie Dittmann, Natalie Schallenberg, Steve Blumenthal, Sascha Krause (alle 5b),  Carolin Claasen (Klasse 6), Mary Rudloff, Monique Faupe, Tim Bruder, Janine Reinhardt, Marie Schwarzkopf (alle Klasse 7b), Laura Förster, Jasmin Fischer, Max Bruder, Ute Wischnewski, Sophie Freiberger (alle Klasse 8b), Fabian Salzmann, Victoria Hort, Julian Schüßler (alle Klasse 9), die alle unter Anleitung von Frau Wetterhahn   die kulturelle Ausgestaltung der schulischen Veranstaltungen übernahmen und dies mit viel erfolg durchführten.

Für die Schüler der Klassen 5 bis 7 gab es dafür am Vormittag des 16. Juli  einen Ausflug auf dem Gelände des Waldhofes von Herrn Schnorr . Die Schüler der Klasse 8 erhielten Karten für „Rock in die Ferien“ in Erfurt und die Schüler der 9. Klasse jeweils einen Stick für den Computer.

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Herr Kranz bei Frau Wtterhahn.


Für das Schuljahr 2011/12 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

–Für Engagement außerhalb des Unterrichts: – Tim Werner, Klasse 7b

- Jahn Philipp Gerstung, Klasse 8a

- Ute Wisniewski, Klasse 8b

- Lisa Tiersch, Klasse 9

- Victoria Hort, Klasse 9


–Für die besten Zeugnisse und sehr gute Schulische Leistungen:

- Aisha Maghames, Klasse 5a

- Alina Schlotzhauer, Klasse 5a

- Clarissa Mötz, Klasse 5b

- Nour Kahloul, Klasse 6

- Mary Putsa Rudloff, Klasse 7b

- Sabrina Kaufmann, Klasse 8a


Ausgezeichnet wurden die Besten mit Kinogutscheinen bzw. Gutscheine für einen Einkauf in der Drogeriekette Müller.


Der Vorsitzenden des Fördervereins Ernst Kranz wünschte allen Schülern, Schülerinnen, Lehrer und Lehrerrinnen schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub.



Ernst Kranz                                                                                 Wutha-Farnroda, 20.07.2012

Vorsitzender Förderverein



PM-Juli 2012

Ausflug in Kahlenberg und Umgebung

Mit Spannung und Vorfreude trafen sich 13 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 der Regelschule Wutha-Farnroda  um 8 Uhr am Ortseingang von Kahlenberg. Und warum?

Das, was sie erleben sollten, war ein Dankeschön für ihre aktive Kulturarbeit an der Regelschule unter Leitung von Frau Wetterhahn.

Organisiert hatte es der Förderverein zusammen mit dem Sponsor Herrn Schnorr vom Waldhof in Kahlenberg.

Es wurde Platz genommen auf einem zünftig geschmückten Hänger und schon zog der Traktor die lustig singende Gesellschaft Richtung Burbach.

Erster Halt war dann, um die Arbeit eines Harvester (John Deere 1270E) zu beobachten.

Diese Forstarbeitsmaschine kann in einem Arbeitsgang Bäume absägen, entasten und auf  Länge schneiden.

Dann ging es weiter an den idyllisch gelegenen Wohnhäusern vorbei zu den Weideflächen des Waldhofes unterhalb der ehemaligen Autobahn (wer es nicht weiß, sieht schon nichts mehr davon).

Rinderherden von Charolais und Saers mit Jungtieren sind hier zu beobachten, sie sind ein wichtiges Standbein des Landwirtschaftsbetriebes Waldhof.

Unterwegs kreuzten Rehe, Hasen und Füchse unseren Weg und es eröffneten sich herrliche Ausblicke auf die Hörselberge, Wartburg und Burschenschaftsdenkmal.

Eine Herde von 200 Heidschnucken mit Lämmern kreuzte gegen Ende der Fahrt unseren Weg.

Wieder angekommen im Zapfengrund gab es ein kräftiges Frühstück, mit Zutaten aus dem eigenen Schlachthof des Betriebes, den wir im Anschluss besichtigten.

Danach gab es noch einen Rundgang auf dem Waldhof, dabei waren Hunde, Katzen, Pferde und Lämmer interessante Spielgefährten.

Für Sascha und Steve  gab es zum  Abschluss noch eine praktische Unterweisung in den neuen, 180 PS, vollautomatischen Traktor durch Herrn Schnorr.

Herr Kranz vom Förderverein bedankte sich beim Abschied herzlich bei Herrn Schnorr für den interessanten Vormittag, mit vielen Eindrücken und Erlebnissen mit Tieren und Natur.

Man muss nicht immer um die halbe Erde reisen um herrliche Natur und Tiere zu erleben, man kann es auch in heimatlicher Umgebung  tun.

Ernst Kranz                                                                                  Wutha-Farnroda, 16.07.2012

Vorsitzender Förderverein



PM-Juli 2012

Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Freitag, den 13. Juli erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2011/12 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Der Direktor Herr Koch zeichnete in seiner Festrede den langen Weg der Schüler und Schülerinnen bis zum Abschlusszeugnis mit vielen witzigen und gelungenen Vergleichen zum Fußball.  Er gab dabei der Fairness und dem Teamgeist eindeutig den Vorrang.

Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von einem niveauvollen Programm, gestaltet von Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 9 unter Leitung von Frau Wetterhahn.

Durch den Förderverein wurden traditionell die besten Abschlüsse des Jahrgangs ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Robin Börner für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt Phillip Heimel die  Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.

Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins allen Schülern und Schülerinnen der Abschlussklassen zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles Gute.

Ernst Kranz                                                                          Wutha-Farnroda, 13.07.2012

Vorsitzender Förderverein



PM -Juli 2011

Schuljahresabschluss der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2010/2011.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

Schüler und Schülerinnen wurden für ihre sportlichen Leistungen und die Ergebnisse in einem bundesweiten Englischtest prämiert.

Auch der Förderverein zeichnete Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement außerhalb des Unterrichts aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede rief der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz aber auch die Schüler noch einmal auf im nächsten Jahr selbst Vorschläge zu unterbreiten.

Für das Schuljahr 2009/10 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

+Für Engagement außerhalb des Unterrichts:

-Steffen Blumenthal, Klasse 5

- Carolin Claßenn, Klasse 5

- Julian Gürtler, Klasse 5

- Eric Krause, Klasse 5

- Kai Jandrich, Klasse 5

- Vivien Schlamann, Klasse 5

- Marie Stange, Klasse 5

- Anna-Lena Knauer, Klasse 5

- Piere Schuwald, Klasse 5

- Mary Rudloff, Klasse 6

- Monique Faupel, Klasse 6

- Laura Förster, Klasse 7b

- Jasmin Fischer, Klasse 7b

- Sophie Freiberger, Klasse 7b

- Fabian Salzmann, Klasse 8

- Robin Börner, Klasse 9b

- Mandy Büchner, Klasse 9b

Engagement als stellv. Schülersprecherin                 Jasmin Füldner, Klasse 9b

Engagement als SchülersprecherinA                          Astrid Scherf, Klasse 9b

Langjähriges Engagement als Schülersprecherin    Louisa Hofmeister, Klasse 10

+Für die besten Zeugnisse und sehr gute Schulische Leistungen:

- Mersida Sabani, Klasse 5

-Doreen Herrmann, Klasse 6

- Sabrina Kaufmann, Klasse 6a

- Jan-Philipp Gerstung, Klasse 7a

- Sophie Freiberger, Klasse 7b

- Tobias Märtin, Klasse 7a

- Andreas Kollath, Klasse 8

- Adnan Duvnjak, Klasse 9a

- Robin Börner, Klasse 9b

Ausgezeichnet wurden die Besten mit Kinogutscheinen, Karten für „Rock in die Ferien“ bzw. Gutscheine für einen Einkauf in der Drogeriekette Müller.

Der Vorsitzenden des Fördervereins Ernst Kranz wünschte allen Schülern, Schülerinnen ,Lehrer und Lehrerrinnen schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub.





Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Mittwoch, den 06. Juli erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 des Schuljahres 2010/11 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Die amtierende Direktorin Frau Heilwagen ging in ihrer Festrede auf den langen Weg der Schüler und Schülerinnen, der gespickt war mit Hausaufgaben, mündlichen und schriftlichen Prüfungen, bis zum Abschlusszeugnis ein.

Durch den Förderverein wurden zum zweiten Mal Preise für die besten Abschlüsse des Jahrgangs verliehen. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Michael Bohland für den besten Realschulabschluss mit der Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie in Höhe von 50 Euro aus.

Für den besten Qualifizierenden Hauptschulabschluss erhielt Pascal Hartmann eine Ehrenurkunde des Fördervereins verbunden mit einer Geldprämie von 40 Euro.


Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles Gute.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch ein Kulturprogramm gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Regelschule.






PM -Mai 2011

Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Regelschule Wutha-Farnmroda

Der Förderverein der Regelschule Wutha-Farnroda führte am 12. Mai 2011 seine  Jahreshauptversammlung durch.

Schwerpunkte waren der Bericht des Vorsitzenden Ernst Kranz und die Neuwahlen des Vorstandes.

Der Förderverein hat im zurückliegenden Jahr als einen Schwerpunkt die Unterstützung und Förderung von Schülerinnen und Schülern vor allem bei Aktivitäten, die über den Schulalltag hinausgehen. So wurden Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen für ihre Leistungen und ihr Engagement über den Unterricht hinaus ausgezeichnet. Klassenfahrten wurden finanziell unterstützt.

Zweiter Schwerpunkt war die Gewinnung von Unterstützern und Sponsoren für die Ziele des Vereins aus dem Kreis der unternehmen der Gemeinde Wutha-Farnroda.

In diesem Jahr soll der Berufemarkt im September  vom Förderverein zusammen mit dem Gewerbe verein veranstaltet werden.


In der Diskussion wurde durch viele Mitglieder des Vereins der bauliche Zustand des Schulgebäudes, des Schulhofes und der Sportanlagen kritisiert.

Bemängelt wurden auch die fehlerhaften Aussagen im Sport- und Spielstättenplan des Wartburgkreises zu den Anlagen in der Regel- und Grundschule.


In der letzten Vorstandssitzung hatten  alle bisherigen Vortandsmitglieder ihre Bereitschaft erklärt, im Rahmen ihrer bisherigen Funktion weiter zu arbeiten.

Ernst Kranz (Vorsitzender), Sandra Mauermann (stellv. Vorsitzende), Susanne Büchner (Kassiererin), Bernd Keiderling (Schriftführer), Heike Heilwagen (amt. Direktorin), Michaela Börner  und Antje Neidhold (Beisitzer) wurden einstimmig  von der Mitgliederversammlung gewählt.




PM – Juli 2010

Feierliche Zeugnisübergabe

an die Klassen 9H und 10 der Regelschule Wutha-Farnroda

Am Freitag, den 18.Juni erfolgte die feierliche Zeugnisübergabe an die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9H und 10 in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda. Im Beisein von Eltern und Verwandten empfingen die Schülerinnen und Schüler die Abschlusszeugnisse.

Festreden der amtierenden Direktorin Frau Heilwagen und des Bürgermeisters Herrn Gieß gingen der Zeugnisübergabe voraus.

Zum ersten Mal wurden durch den neugegründeten Förderverein Schüler für die besten Abschlüsse und für ihr Engagement außerhalb des Unterrichts ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Kranz zeichnete Karolin Ullrich und Kristin Rosinski, beide Klasse 9, für ihr außerunterrichtliches Engagement mit Freikarten für „Rock in die Ferien“ aus. Lars Hofmann erhielt für den besten qualifizierten Hauptschulabschluss eine Geldprämie in Höhe von 40 Euro und Annabell Liebetrau für den besten Realschulabschluss eine Geldprämie von 50 Euro.

Herr Kranz gratulierte im Namen des Fördervereins zu den erworbenen Zeugnissen und Abschlüssen und wünschte für den weiteren Lebensweg viel Erfolg und alles Gute.

Recht witzige Dankesworte im Namen der Schüler sprach anschließend Domenik Börner.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch das Saxophon-Quartett der Musikschule Eisenach unter der Leitung von Stanley Blume und ein kulturelles Programm, gestaltet von Schülerinnen und Schülern der Regelschule.



PM Schuljahresabschluss Juli 2010

Schuljahresabschluß der Regelschule Wutha-Farnroda

Mit einem sportlichen Vormittag in der Hörselberghalle verabschiedeten sich die Regelschüler aus Wutha-Farnroda vom Schuljahr 2009/20010.

Höhepunkt war die Würdigung und Auszeichnung der besten Schülerinnen und Schüler.

So wurden die sportlichen Leistungen und die Ergebnisse eines bundesweiten Englischtestes prämiert.

Zum ersten Mal zeichnete auch der Förderverein Schüler und Schülerinnen für beste Zeugnisse und Engagement außerhalb des Unterrichts aus.

Die Vorschläge dazu kamen von den Klassenlehrern. In seiner kurzen Rede rief der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz aber auch die Schüler auf im nächsten Jahr selbst Vorschläge zu unterbreiten.

Für das Schuljahr 2009/10 wurden folgende Schüler ausgezeichnet:

–Für Engagement außerhalb des Unterrichts:     -Monique Faupel, Klasse 5

- Sophie Freiberger, Klasse 6b

- Jasmin Fischer, Klasse 6b

- Annemarie Lapp, Klasse 9

- Melanie Heller, Klasse 9

- Robin Börner, Klasse 8b

–Für die besten Zeugnisse:     – Doreen Herrmann, Klasse 5

- Sabrina Kaufmann, Klasse 6a

- Sophie Freiberger, Klasse 6b

- Marcel Backhaus, Klasse 6b

- Manuel Stolzke, Klasse 7

- Jonathan Schmidt, Klasse 7

- Christiane Schmidt, Klasse 8a

- Astrid Scherf, Klasse 8b

Ausgezeichnet wurden die Besten mit Kinogutscheinen, Karten für „Rock in die Ferien“ bzw. Gutscheine für einen Einkauf in der Drogeriekette Müller.

Eine besondere Würdigung gab es noch zum Schluss: Die Klasse 6b und ihre Klassenlehrerin Frau Wetterhahn wurden für ihre kulturellen Darbietungen zu Anlässen wie Tag der offenen Tür und Zeugnisübergaben mit 50 Euro für die Klassenkasse ausgezeichnet.

Durch den Vorsitzenden des Fördervereins wurde in diesem Zusammenhang noch einmal angeregt, einen kulturellen Abend für Eltern und Gäste zu gestalten. Auch könnte dies in Zusammenarbeit mit den Grundschulen erarbeitet und zum Jahresabschluss in der Hörselberghalle durchgeführt werden.





PM – Februar 2010

Mitgliederversammlung 2010

Der Vorsitzende des Fördervereins Ernst Kranz eröffnete die erste Mitgliederversammlung und begrüßte die anwesenden Mitglieder und Gäste.

Er ging noch einmal auf die Gründungsphase des Vereins und dessen vordringliche Ziele ein.  Dabei bildete die zurückliegende Diskussion um das Schulnetz im Erbstromtal den Schwerpunkt. Als positiv  konnte der Erhalt und Fortbestand der Regelschule in Wutha-Farnroda und die Hervorhebung  des guten Bildungskonzeptes der Schule gesehen werden.

Nun erwarte man, dass auf dieser Grundlage ein positives und schlüssiges Konzept  zur Umsetzung der Kreistagsbeschlüsse zum Schulnetz im Ernstrom bis Ende März durch den Landrat vorgelegt wird.

Dabei sollten die Umsetzung der noch notwendigen Investitionen in die Grundschulen und die Regelschule in Wutha-Farnroda und die Verbesserung der Lernbedingungen im Vordergrund stehen.


In der Diskussion sprachen die amtierende Schulleiterin Heike Heilwagen und der Bürgermeister Torsten Gieß ebenfalls zu diesen Themen. Beide lobten den Einsatz des Fördervereins für den Erhalt der Schule.


Der Förderverein sieht sein wichtigstes Betätigungsfeld in der Unterstützung der schulischen Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Regelschule. So soll  es künftig Auszeichnungen für Schüler der Regelschule geben, die vom Förderverein verliehen werden.

Der Schulleiter Reinhard Koch betonte, es sei wichtig  regionale Themen verstärkt in den Projektarbeiten zu  untersuchen, auch hierbei könnte der Förderverein unterstützend mitwirken.

In der Diskussion wurden weitere Themen wie Öffentlichkeitsarbeit, Mitgliederwerbung und eine aktivere kulturelle Arbeit an der Schule angesprochen,

in der Zusammenarbeit mit den Grundschulen sieht man weitere Möglichkeiten diese Bereiche zu stärken.


Vereinsvorstand und Mitglieder konnten so auf ihrer ersten Mitgliedervollversammlung eine positive Bilanz ziehen und die wichtigsten Aufgaben für die nächsten Monate abstecken, auch war es gelungen an dem Abend weitere Vereinsmitglieder zu werben.

PM – November 2009

Gründung  Förderverein  für Regelschule Wutha-Farnroda

Bereits im Frühjahr 2009 fanden sich  interessierte Eltern, die einen Förderverein für die Regelschule  Wutha-Farnroda gründen wollten. Im August beschloss die Schulkonferenz mit den Vorbereitungen zur Gründung zu beginnen. Interessierte Eltern und Lehrer trafen sich mehrmals, um die notwendigen Voraussetzen zur Vereinsgründung zu schaffen. Erfreut waren alle, dass Herr Kranz schon während des Bundestagswahlkampfes bereit war, den Vorsitz des künftigen Vereines zu übernehmen.

Die Ziele des Fördervereines sind:

Unterstützung der Schulleitung bei der Profilierung der Regelschule in der Region. In Zusammenarbeit mit Schüler- und Elternvertretungen. schulische Veranstaltungen und Wettbewerbe organisieren und durchführen, sowie die Unterstützung von Arbeitsgemeinschaften. Verbesserung Bedingungen für den Unterricht und außerschulische Veranstaltungen.

Inzwischen ist die Satzung des Vereines vom Amtsgericht Eisenach  bestätigt und die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Mühlhausen anerkannt worden.

Vorstand des Fördervereins:  Vorsitzender:           Ernst Kranz

Stellvertreter:           Sandra Mauermann

Schriftführer:            Bernd Keiderling

Kassierer:                 Susanne Büchner

Elternsprecherin:      Michaela Börner

Beisitzerin:               Antje Neidhold

Stellv. Schulleiterin: Heike Heilwagen

Seine ersten konkreten Aufgaben  hat der Förderverein schon in der Diskussion um das Schulnetz im Erbstromtal wahrgenommen. Es wurden Proteste zu den Kreistagssitzungen organisiert, Unterschriften für den Erhalt der Schule gesammelt und Schreiben an die Kreistagsmitglieder versandt.

Zum ersten mal  präsentierte sich der Förderverein zum „Tag der offenen Tür“ in der Regelschule in der letzten Woche. Bei diesem Anlass konnten auch weitere Mitglieder geworben werden.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Eltern und andere an der Entwicklung unserer Schule Interessierte Mitglied in unserem Förderverein werden.

Die Anträge für eine Mitgliedschaft können jederzeit bei Frau Börner am Schulkiosk abgeholt werden. Auskunft zum Verein gibt jedes Vorstandsmitglied.

Am 25.Februar 2010 um 19 Uhr   führt der Förderverein sein erste Mitgliederversammlung in der Aula der Regelschule Wutha-Farnroda,, am Rotberg durch.  Alle Interessierten sind zur Versammlung recht herzlich eingeladen.